Kompakte Informationen

Presse

Ida's Place entwickelt, produziert und verkauft eine in Deutschland neuartige Inkontinenzwäsche für Frauen* mit Blasenschwäche. 

Durch die neu konzipierte Inkontinenzwäsche und dem dazugehörigen Dialog bricht Ida's Place mit dem Tabu der Blasenschwäche. Und das ist dringend nötig!
Offiziell hat in Deutschland jede zehnte Frau* eine Blasenschwäche. Die Dunkelziffer ist allerdings deutlich höher: in einer Umfrage von Ida's Place bei über 1100 Frauen* gaben 75% an, in der Vergangenheit oder aktuell eine schwache Blase zu haben. 

Seit April 2020 ist Ida's Place die zweite Marke der ooshi GmbH – einer Multi Brand Company, die bereits mehr als 125.000 Produkte unter der bestehenden ooia Marke verkauft hat (Periodenunterwäsche und Still BH) und die letzten zwei Jahre zahlreiche Preise und Anerkennungen erhalten hat (u.a. German Startup Awards).

Vielen Dank für das Interesse an Ida's Place. 
Bei Fragen, Ideen, Wünschen, Anregungen oder Kritik, gerne direkt bei uns melden: kati@idasplace.de

Übersicht

Diese Informationen findest du im Folgenden:

I. Kurzvorstellung  
II. Facts zum Nachdenken
III. Angaben zu Ida's Place
IV. Links und Hashtags 
V. Pressemitteilungen ab 2020
VI. Die Gründungsstory von Ida's Place 

Alle enthaltenen Bilder und Grafiken sind auch hier zu finden.  

I. Kurz-vorstellung

Die Ida's Place Inkontinenzwäsche ist ästhetische, absorbierende Unterwäsche für Frauen* mit Blasenschwäche. Die Idas können durch ihr dreilagiges Membransystem bis zu 40 ml Flüssigkeit aufnehmen und sichern mit speziell entwickelten Nähten vor dem Auslaufen. Durch eine zusätzliche Bakterienhemmung der Stoffe wird die Geruchsentwicklung gehemmt, um so den ganzen Tag dezent geschützt zu sein.

I. Kurzvorstellung

Funktion

Die Ida's Place Inkontinenzwäsche wurde in allen Bestandteilen auf die Eigenschaften von Urin angepasst und neu getestet, um das ideale Tragegefühl mit wichtiger Funktion zu vereinen. Hierbei sind die wertvollen Erfahrungen aus der ooia Produktentwicklung von Funktionswäsche mit eingeflossen. Kern der Idas Funktion ist das dreilagige Membransystem. 


1) Die körpernächste Schicht leitet den Urin schnell vom Körper weg und verhindert Geruchsentwicklung durch ihre bakterienhemmende Wirkung.
2) Die mittlere Schicht saugt Feuchtigkeit auf und speichert sie sicher. 
3) Die äußerste Schicht ist flüssigkeitsundurchlässig und schützt zusätzlich vor dem Auslaufen. 

Mehr zur Funktion

I. Kurzvorstellung

Vorteile

Frauen*, die mit einer schwachen Blase kämpfen, verwenden oft zusätzliche Hilfsprodukte, die den ungewollt verlorenen Urin aufnehmen. Häufig werden dazu Einwegeinlagen oder Windelhöschen verwendet, die nicht wiederverwertbar sind. 

Ida's Place Inkontinenzwäsche bietet viele Vorteile und Besonderheiten, die das Wohlgefühl beim Tragen steigern und der Umwelt gleichzeitig etwas Gutes tun. 

II. Fakten zum Nachdenken

Ida's Place hat im April 2020 eine Umfrage bei über 1100 Frauen* zwischen 18 und 65 Jahren gemacht.
Hierbei wurde bestätigt, dass Blasenschwäche weit mehr als jede zehnte Frau* betrifft und ein großer Bedarf an Produktinnovation und Entstigmatisierung vorliegt. 

Idas´Place Inkontinenzwäsche für Blasenschwäche

II. Fakten zum Nachdenken

Dunkelziffer der Betroffenen

Idas´Place Inkontinenzwäsche für Blasenschwäche

In Deutschland sind rund 6 Millionen Menschen von einer Blasenschwäche betroffen – davon 4,5 Millionen Frauen*. Demnach hat mindestens jede 10te Frau* in Deutschland eine schwache Blase. Die Deutsche Kontinenz Gesellschaft geht von einer hohen Dunkelziffer der Betroffenen aus, denn viele gehen gar nicht erst zum Arzt. Das bestätigte auch eine von Ida's Place durchgeführte deutschlandweite Umfrage mit über 1100 Frauen* im Alter von 25 bis 65 Jahren. Hierbei gaben 75% der befragten Frauen* an, in der Vergangenheit oder Gegenwart eine schwache Blase zu haben. 

II. Fakten zum Nachdenken

Unabhängig vom Alter

Auch wenn eine schwache Blase mit zunehmendem Alter häufiger vorkommt, kann Blasenschwäche in jedem Alter auftreten. In der Ida's Place Umfrage waren über die Hälfte unter 50 Jahre alt. 

II. Fakten zum Nachdenken

Frauen* stärker betroffen

Der Großteil der Menschen mit schwacher Blase sind Frauen*. Sie sind aufgrund ihres breiteren Beckens und des schwächeren Beckenbodens, sowie der Belastungen durch Schwangerschaft und Geburt häufiger von einer Harninkontinenz betroffen als Männer. Auch der Östrogenmangel nach den Wechseljahren begünstigt die Entstehung einer Harninkontinenz.

II. Fakten zum Nachdenken

Tabuthema

Trotzdem so viele Frauen* von Blasenschwäche betroffen sind, ist das Thema noch immer ein großes Tabu. Es wird nicht gerne darüber gesprochen und für die negativen Auswirkungen auf den Alltag gibt es nur wenige oder nicht zufriedenstellende Produkte. 

II. Fakten zum Nachdenken

Neue Produkte gewünscht

In der Ida's Place Umfrage wurden alle Betroffenen danach gefragt, was sie sich für zukünftige Produkte wünschen. Die neue Ida's Place Inkontinenzwäsche deckt die Top 5 der Bedürfnisse ab und bietet eine neue Alternative für Frauen* mit Blasenschwäche. 

III. Angaben zu Ida's Place

Name. 
Ida's Place  ooshi GmbH
Firmensitz: Wichertstr. 6, 10439 Berlin

Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen. 
Dr. Kati Ernst, Kristine Zeller

Gründungsdatum. 
Ida's Place April 2020  
ooshi GmbH August 2018

Produkte der ooshi GmbH. 
Ida's Place Inkontinenzwäsche  
ooia Periodenunterwäsche
ooia Still BH

Kontaktdaten.
kati@idasplace.de

IV. Links und Hashtags

Website. 
https://idasplace.de

Instagram. 
https://www.instagram.com/idasplace/

Facebook.
https://www.facebook.com/IdasPlaceBerlin/

Pinterest. 
https://www.pinterest.de/Idas_place/pins/

Hashtags. 
#InDeinerArt #Inkontinenzwäsche #IdasPlaceInkontinenzwäsche #ÄsthetischeAbsorbierendeUnterweäche #femaleempowerment #femalehealth

V. Pressemitteilung

Hier findest du alle Pressemitteilungen, die im Namen von Ida's Place verfasst wurden.

V. Pressemitteilungen

Juli 2020: Neuer Launch

Zur Pressemitteilung

VI. Die Gründungsstory

Das Female Health Startup Ida's Place ist im April 2020 gegründet worden, als zweite Marke der Multi Brand Company ooshi GmbH.
Es ist das Herzensprojekt zweier Frauen: Kati und Kristine. 
Hier erfährst du mehr darüber, wie Ida's Place entstanden ist, was uns bewegt und ein bisschen über uns persönlich.

VI. Die Gründungsstory

Über uns

Wir, Kristine und Kati, kennen uns schon ein Jahrzehnt und haben schon viel zusammen erlebt. Viele Jahre haben wir uns über das Mama- und Frausein und das Arbeiten ausgetauscht, über Work-Life-Balance und der Sinnhaftigkeit hinter dem Ganzen.

Wir haben gemeinsam den Wunsch, positiven gesellschaftlichen Einfluss zu nehmen und den eingeschlafenen Female Health Markt Produkt um Produkt voranzutreiben. Daher haben wir 2018 die Multi Brand Company ooshi GmbH gegründet, die bereits unter der ooia Marke Periodenunterwäsche und einen Still BH anbietet. Wir wollen ganz offen über Themen sprechen, auch wenn sie von manchen als Tabu gesehen werden. Dazu gehört leider auch die Blasenschwäche, obwohl mindestens jede zehnte Frau* davon betroffen ist. Durch unsere neu entwickelte ästhetische Inkontinenzwäsche wollen wir Frauen* mit Blasenschwäche eine nachhaltige Option mit Wohlfühlfaktor und Funktion bieten. Wir möchten dazu beitragen, ein weiteres Female Health Thema zu Entstigmatisieren und den Alltag zu erleichtern. Damit du das Leben In Deiner Art genießen kannst.

Mehr zu uns persönlich

VI. Die Gründungsstory

Bedeutung von Ida's Place

Es gibt keinen einen Weg, keine eine richtige Art das Leben zu bestreiten oder den einen perfekten Körper. Genau das möchte Ida ausdrücken: In Deiner Art - denn du weißt am besten, was dir gut tut und was du möchtest oder brauchst.

Ida's Place will dich darin unterstützen und dir eine Sorge im Alltag abnehmen. Damit du mit offenen Armen weiter voranschreiten kannst, damit du Lachen kannst ohne Angst vor Flecken oder Geruch durch eine leichte Blasenschwäche. Ida's Place ist ein Ort, an dem du dich einfach nur Wohlfühlen und sämtliche Fragen stellen kannst. Das Ziel ist, das Leben einfach In Deiner Art zu genießen.

VI. Die Gründungsstory

Ida's Place aus der Business Perspektive

Seit 2016 wird in den USA vermehrt in den Bereich Female Hygiene investiert — in Deutschland steht dieser Trend noch am Anfang.

Der Damenhygienemarkt in Deutschland hat seit über 100 Jahren nur wenig echte Innovation erfahren. Obwohl es um Produkte geht, die ein Viertel der Bevölkerung täglich oder für bestimmte Zeit braucht. Der Umsatz im Segment Inkontinenz  beträgt 2020 alleine in Deutschland etwa 449 Mio. €. Laut Prognose wird im Jahr 2023 ein Marktvolumen von 457 Mio. € erreicht; dies entspricht einem jährlichen Umsatzwachstum von 0,6% (CAGR 2020-2023). Der deutsche Markt wird dominiert vom Hygienepapier-Hersteller SCA, zu dem auch Tena gehört und verstärkt Einlagen und Binden umfasst. 

In den USA, Portugal und UK hat die Produktart "reusable panty for bladder leaks" die Märkte aufgerüttelt. Market Maker ist die Firma Speax aus New York, die seit 2013 Period Pantys verkauft. Sie hat in 2014 eine Series A-Runde gemacht, in 2015 1,5 Millionen USD Angelinvestment aufgenommen und ist allein im letzten Jahr um 50% gewachsen. In 2018 haben die ersten Unternehmen den UK-Markt in Angriff genommen: sowohl Thinx als auch die australische Brand Modibodi sind in den Markt eingetreten, und zudem sind einzelne lokale Brands entstanden.

Die Gründerinnen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller sind Expertinnen für schöne Unterwäsche mit innovativer Funktion. Unter der ooia Marke konnten bereits mehr als 125.000 Produkte verkauft werden mit tausenden 5-Sterne Bewertungen von zufriedenen Kund*innen. 

Ida's Place übernimmt als reine Vertical Brand sowohl die Entwicklung als auch die Produktion und den Vertrieb der Ida's Place Inkontinenzwäsche, die vorerst nur über den eigenen Onlineshop bezogen werden kann. Der Prototyp wurde im Mai 2020 fertiggestellt, die Produktion der ersten Lieferung begann im September 2020. Der kommerzielle Markteintritt war im April 2020 mit Social Media Aktivität auf Instagram und Facebook. Der Verkauf und Launch des eigenen Webshops startete mit einer Phase der Vorbestellung am 30. Juni 2020 mit zwei Styles in jeweils zwei Farben.

Ida's Place ist komplett eigenfinanziert über die ooshi GmbH.

Die beiden Gründerinnen, Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller, verbindet neben einer Freundschaft auch eine große Leidenschaft, Frauen* bei der Selbstverwirklichung zu unterstützen.

Dr. Kati Ernst war zuvor über 10 Jahre bei der internationalen Top-Management-Beratung McKinsey & Co. tätig, mit Schwerpunkt Apparel, Fashion & Luxury. Als Engagement Managerin hat sie Vorstände zu den Themen Innovation, New Business/Strategie, Organisation und Change beraten. 2016 wurde sie als Manager of Professional Development Teil des Führungsteams des Berliner McKinsey Offices. Sie hat an der Universität Wuppertal promoviert und ist Diplomkauffrau der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Ihre Schul- und Studienzeit verbrachte sie zeitweise in England, den USA, Spanien, Argentinien, Kanada und Australien. Ihr Mann ist ebenfalls Unternehmer, im Sportbereich, und sie haben gemeinsam drei Kinder.

Kristine Zeller führte zuletzt mehrere Einkaufsabteilungen von Zalando, u.a. die der Damenunterwäsche. Insgesamt hat sie mehr als 15 Jahre Erfahrung im stationären- und Online-Fashion-Retail mit den Schwerpunkten Women Apparel, Accessoires und Unterwäsche. Sie leitete Teams von bis zu 40 Mitarbeitern und verantwortete zuletzt einen Umsatz von mehr als 300 Millionen EUR. Zuvor hat sie Textilbetriebswirtschaft studiert und ihr Studium als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Ihr Mann ist Geschäftsführer bei einem Mittelständler der IT Branche und sie haben zusammen zwei Töchter.